Stroemfeld Verlag GmbH, Franfurt/M, Deutschland

Stroemfeld Verlag GmbH, gegründet 1970, ist vor allem für seine ambitionierten Werk- und Gesamtausgaben deutscher Literaten aus dem 19. und 20. Jahrhundert bekannt.

Vorschau

 

Georg Groddeck, Otto Jägersberg (Hg.)

Ein Frauenproblem (1902)Hin zu Gottnatur (1909)

 

Weitläufige Plaudereien und stechende Fomeln in ­hohem Ton – Groddeck als Volkserzieher, zwei frühe Schriften
Ein Frauenproblem erschien in ausnehmend schöner Aufmachung bei C.G. Naumann, Leipzig. Groddecks erstes Buch. Groddeck hat es seiner Frau gewidmet und es liest sich wie eine Erziehungs- und Verhaltensanleitung für sie. Was ist die Natur des Mannes, was die Bestimmung der Frau. »Gesetze, Staat, Bildung, Arbeit sind männliches Erbe. Aber der tragende Gedanke, der in diesen Dingen liegt, stammt von der Frau. Die Welt erscheint wie ein Mädchen, das sich in Männerkleidern versteckt. Es handelt sich für die Frau längst nicht mehr um das Erringen der Gleichberechtigung mit dem Mann. In Wahrheit ist die Frau der Mittelpunkt des europäischen Lebens…« [mehr…]

ca. 250 Seiten, geb.

ISBN: 978-3-86600-264-7

 

Einzelpreis: ca. 38,00 €

 

Subskriptionspreis: ca. 28,00 €

 

Beschreibung

Autoren-Info

Weitere Bücher von:
Georg Groddeck

 

Christoph Schmälzle

Laokoon in der Frühen Neuzeit

 

Wie kaum ein anderes Kunstwerk regt die antike ­Laokoon-Gruppe zu divergierenden Deutungen an. Das von Plinius d. Ä. hochgeschätzte Meisterwerk zeigt den Todeskampf eines Priesters und seiner Söhne, die am Altar von gottgesandten Schlangen überwältigt werden. Für Winckelmann und Lessing verkörpert die 1506 in Rom wiederentdeckte Gruppe ein durch Beherrschung und Schönheit gemildertes Leiden. An den ­Akademien der Frühen Neuzeit dagegen ist sie das Muster des Affektausdrucks, so daß dem sterbenden Priester auch jene Schmerzensschreie zugeschrieben werden, die Vergil in der Aeneis erwähnt. [mehr…]

2 Bände im Schuber, ca. 560 und 272 Seiten, Hardcover

ISBN: 978-3-86600-254-8

 

Einzelpreis: ca. 98,00 €

 

Beschreibung

Autoren-Info

Weitere Bücher von:
Christoph Schmälzle

 

Ludger Lütkehaus (Hg.), David Marc Hoffmann (Hg.)

Geburt der Tragödie oder Griechenthum und Pessimismus, Die

Neue Ausgabe mit dem Versuch einer Selbstkritik

 

Friedrich Nietzsche
Basler Ausgabe

 

Band I der Basler Ausgabe der Werke Friedrich Nietzsches in den Fassungen letzter Hand enthält im Faksimile Nietzsches Die Geburt der Tragödie. Oder: Griechen­thum und Pessimismus, erschienen 1886 im Leipziger Verlag von E.W. Fritzsch. Es handelt sich um die »Neue Ausgabe«, die insgesamt dritte, von Nietzsches philosophischem Erstling, den er unter dem Titel »Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik« 1872 im selben Verlag erstveröffentlicht, für die zweite Auflage von 1874 (im Buchhandelsvertrieb erst 1878) durchgesehen und korrigiert und 1886 mit der Neufassung des Titels, erweitert um den »Versuch einer Selbstkritik«, auf der Titelseite der Neuausgabe ohne die Prometheus-Vignette der Erstausgabe, publiziert hat.
Diese lineare Chronologie scheint sich konsequent in den Rahmen einer eingreifend veränderten biographischen und werkgeschichtlichen Konstellation zu fügen: Nietzsche will zeigen, daß er ein Anderer geworden ist, jedenfalls geworden zu sein glaubt. Er bricht mit den beiden Penaten seines Frühwerks, Schopenhauer und Wagner, deren Botschaft die »dekadente«, »nihilistische« Vergötterung der »indischen Circe, des Nichts« gewesen war, um nun einen »Pessimismus der Stärke« zu kreieren, dessen bedingungslos bejahende Kraft aus dem tragischen Welt- und Lebensgefühl gewonnen, diesem aber auch gewachsen ist.

(Reprint der Ausgabe 1886, Leipzig,
Verlag von E. W. Fritzsch)

ISBN: 978-3-86600-201-2

 

Einzelpreis: ca. 28,00 €

 

Subskriptionspreis: ca. 24,80 €

 

Beschreibung

Autoren-Info

Weitere Bücher von:
Ludger Lütkehaus

Weitere Bücher von:
David Marc Hoffmann

 

TEXT. Kritische Beiträge, Heft 15

Zur Theorie und Praxis der Transkription

 

Aus dem Inhalt:
Roland Reuß,
Zur Theorie der Transkription
Chiara Westermann / Arno Barnert:
Briefwechsel Celan – Baumann mit CD
mit Lesungsmitschnitt
Leonard Keidel,
Hamanns Text. Über die editorische Herausforderung der Drucke J. G. Hamanns
Gregor Babelotzky, Lenz
Walter Morgenthaler,
Gottfried Keller – neue Nachlassmaterialien
Cristina Urchueguía, musikwissenschaftliche ­Transkriptionen seit der Nachkriegszeit
Heiko Hausendorf,
Transkriptionsregeln (in der Linguistik)
Roland Reuß, Interview mit Walter Jaeschke zur
Hegel-Ausgabe
Klaus Müller-Wille,
Editionsphilologie in Skandinavien
Rudi Deuble / Alexander Losse,
Kurzeck-Nachlass. Ein Überblick
Gunter Martens, Nachruf auf Hans Zeller

ISBN: 978-3-86600-199-2

 

Einzelpreis: ca. 28,00 €

 

Beschreibung

 

Peter Kurzeck

Kein Frühling

Hörbuch

 

Produktion HR2

 

In seinem Roman »Kein Frühling« erzählt Peter ­Kurz­eck die Nachkriegsgeschichte eines oberhessischen Dorfes bis in die fünfziger Jahre hinein. »Kein Frühling« ist das Buch, von dem Kurzeck in seiner großen autobiographischen Chronik (»Das alte Jahrhundert«) immer wieder erzählt, weil er die achtziger Jahre hindurch ­daran gearbeitet hat: »Jetzt kann man da überall im vierten Gang durchfahren und ich muß das Buch schreiben«.

KurzeckCDKeinFruehling.jpg

4 Audio-CDs mit Booklet in Box

ISBN: 978-3-86600-012-4

 

Einzelpreis: ca. 28,00 €

 

Beschreibung

Autoren-Info

Weitere Bücher von:
Peter Kurzeck

 

Roland Reuß

Büchners »Lenz«

Eine Annäherung

 

Der Band bietet neben einer kritischen Edition des Büchnerschen Lenztextes erstmals ein Faksimile mit zeilengetreuer Umschrift jener Aufzeichnungen Oberlins, die die wichtigste Quelle von Büchners Text darstellen. Zeitgenössische und neue Photographien, Karten und weitere Materialien begleiten einen Essay, der die Problematik des Büchnerschen Lenz-Textes sowohl in ästhetischer als auch in textphilologischer Hinsicht beleuchtet. Die ästhetische Transformation des realen Ortes – Waldersbach im elsässischen Steintal – wird dabei ebenso herausgearbeitet wie die Wirkung des Textes auf die Poetik Paul Celans.

[mehr…]

168 Seiten, br., Fadenheftung, viele Abb.

ISBN: 978-3-86600-176-3

 

Einzelpreis: ca. 28,00 €

 

Beschreibung

Autoren-Info

Weitere Bücher von:
Roland Reuß

 

Klaus Heinrich

anfangen mit freud

Reden und Kleine Schriften 1

 

anfangenmitfreud

100 Seiten,

frz. Broschur,

ISBN: 978-3-87877-611-6

 

Einzelpreis: ca. 14,00 €

 

Autoren-Info

Weitere Bücher von:
Klaus Heinrich

 

Klaus Heinrich

Floß der Medusa

Das Floß der Medusa. 3 Studien zur Faszinationsgeschichte

 

EDITION: Dahlemer Vorlesungen

 

›Floß der Medusa‹ ist nur ein anderer Name für das von Katastrophen bedrohte Vehikel der Zivilisation, das die Geschlechterspannung, dank der wir leben, im Zustand der Erstarrung transportiert. Das Verhältnis zwischen Perseus und Medusa harrt bis heute der Aufarbeitung - so viel wenigstens haben [mehr…]

b_heinrich_flossdermedusa

208 Seiten,

broschierte Sonderausgabe,

Fadenheftung, viele Abbildungen

ISBN: 978-3-86600-014-8

 

Einzelpreis: ca. 34,00 €

 

Subskriptionspreis: ca. 29,00 €

 

Beschreibung

Autoren-Info

Weitere Bücher von:
Klaus Heinrich

 

Otto Mainzer

»Auf die höchsten Sterne will ich zielen«

Autobiographische & Tagebuch-Notizen

 

I: Bis ich erwachte 1908-1933
II: Befreiende Werke 1939-1941
III: Die geraubten Jahre 1942-1945

 

Hg. Doris Kern und KD Wolf. 

ca. 380 Seiten, geb.

ISBN: 3-87877-828-7

 

Einzelpreis: ca. 38,00 €

 

Autoren-Info

Weitere Bücher von:
Otto Mainzer

© 1970-2017 by Stroemfeld Verlag.

nach Oben

1970: Verlag Roter Stern K. D. Wolff KG in Frankfurt am Main gegründet. Seit dem begann der Verlag mit der Edition umfangreicher historisch-kritischer Ausgaben deutschsprachiger Schriftsteller, wie zum Beispiel Frankfurter Hölderlin-Ausgabe, Heinrich von Kleist, Gottfried Keller, Georg Trakl, Franz Kafka und Casimir Ulrich Boehlendorff.