Stroemfeld Verlag GmbH, Franfurt/M, Deutschland

Stroemfeld Verlag GmbH, gegründet 1970, ist vor allem für seine ambitionierten Werk- und Gesamtausgaben deutscher Literaten aus dem 19. und 20. Jahrhundert bekannt.

Bücher

 

Suchergebnis: Bücher mit Anfangsbuchstabe T

 

Rainer Falk (Hg.), Thomas Rahn (Hg.)

Typographie und Literatur

TEXT Sonderband

 

Literarische Texte – und besonders die Texte des ›Kanons‹ – begegnen dem Leser zumeist in der normierten Gestalt von Werkausgaben und Taschenbüchern. Für die historische typographische Gestalt von Texten fühlten sich lange Zeit nur Buchkundler und Bibliophile zuständig. Wenn neuerdings die Frage nach der hermeneutischen Relevanz der Typographie gestellt wird, bestimmen vor allem Editoren die Diskussion, also diejenigen, die Textgestalten transponieren und oft genug die einzigen Zeugen spezifischer typographischer Phänomene der Textvorlagen bleiben. Von der Literaturwissenschaft wird die typographische Dimension des Textes hingegen nach wie vor gerne übersehen, obwohl die ›Topographien‹ literarischer Manuskripte und Typoskripte längst einen etablierten Gegenstand hermeneutischer Untersuchung darstellen.
Die siebzehn Beiträge des Sammelbandes wollen das Problembewußtsein der Philologien für die (mögliche) Literarizität von Typographie schärfen und unter systematischen und historischen Gesichtspunkten die Bedeutsamkeit typographischer Phänomene in literarischen Kontexten herausarbeiten. Dabei ist der Gegenstandsbereich bewußt nicht auf die ›autorisierte Typographie‹, d. h. auf nachweisbare Gestaltungsentscheidungen der Autoren beschränkt, sondern schließt auch Formen der ›apokryphen‹ Gestaltung und der typographischen Varianz ein, die sich kommentierend oder inszenierend auf einen Text beziehen. Zeitlich reicht das Spektrum der Beiträge von den Anfängen des Buchdrucks bis zur computergestützten Textverarbeitung der Gegenwart. Exemplarische Untersuchungen widmen sich Werken so unterschiedlicher Autoren wie Heinrich von Kleist, Stefan George, Dmitrij Prigov, ­Jacques Derrida und Umberto Eco.

 

Mit Beiträgen von:

Sven Limbeck, Rainer Falk, Markus Polzer, Bernhard Veitenheimer, Thomas Nehrlich, Björn Märtin, Rolf Bulang, Thomas Rahn, Markus Bauer, Martin Endres, Laura Basten, Bernhard Metz, Brigitte Obermayr, Ulrich Joost, Gerrit Brüning, Rüdiger Nutt-Kofoth, Friedrich Forssman

410 Seiten, Broschur

ISBN: 978-3-86600-073-5

 

Einzelpreis: 38,00 €
in den Warenkorb

 

› Beschreibung

 

zurück zur Übersicht

 

© 1970-2018 by Stroemfeld Verlag.

nach Oben

1970: Verlag Roter Stern K. D. Wolff KG in Frankfurt am Main gegründet. Seit dem begann der Verlag mit der Edition umfangreicher historisch-kritischer Ausgaben deutschsprachiger Schriftsteller, wie zum Beispiel Frankfurter Hölderlin-Ausgabe, Heinrich von Kleist, Gottfried Keller, Georg Trakl, Franz Kafka und Casimir Ulrich Boehlendorff.