Stroemfeld Verlag GmbH, Franfurt/M, Deutschland

Stroemfeld Verlag GmbH, gegründet 1970, ist vor allem für seine ambitionierten Werk- und Gesamtausgaben deutscher Literaten aus dem 19. und 20. Jahrhundert bekannt.

Bücher

 

Suchergebnis: Bücher mit Anfangsbuchstabe Q

 

Heinz-Klaus Metzger, Rainer Riehn

Querstand 1/2: Messiaens »Saint François d’Assise«

Musikalische Konzepte

 

Nach dem problematischen Rauswurf der Gründer und Hrsg. der "Musik Konzepte", Heinz-Klaus Metzger und Rainer Riehn, aus der edition text + kritik, haben sich diese mit dem Stroemfeld Verlag zusammengetan und ein neues Format entwickelt: "querstand - musikalische konzepte". Es führt die Jahrzehnte lange Arbeit der beiden Musikologen weiter und startete mit einem Doppelband von Aloyse Michaely zu Oliver Messiaens Oper "Saint Francois d'Assise" und einem Heft zu Leos Janaceks frühen Schriften (1884-88), die Kerstin Lücker neu übersetzte.
Inhaltlich führen Metzger/Riehn so ihr anspruchsvolles Bemühen fort, wichtige Quellen meist der Musik des 20. Jh. kritisch zu edieren oder Analysen zu bieten von Werken, die eine zentrale Stellung in der Musikgeschichte einnehmen und für das Verständnis großer Werkkomplexe von Bedeutung sind.
Messiaens Oper ist zweifellos die "musikalisch-theologische Summe eines Lebenswerkes", wie Michaely im Untertitel seiner detailreichen und vielfältige Verbindungen zum übrigen Oeuvre des Komponisten aufdeckenden Arbeit bereits andeutet. Handlung und kompositorische Struktur werden sorgfältig durchleuchtet und bieten faszinierende Einblicke in ein schier unerschöpfliches Werk voller geistiger und spiritueller Bezüge...

Matthias Roth, Rhein-Neckar-Zeitung 26./27. Mai 2007

mhk_3878779763

320 Seiten, Broschur, Fadenheftung,

ISBN: 978-3-87877-976-6

 

Einzelpreis: 48,00 €
in den Warenkorb

 

› Pressestimmen

Weitere Bücher von:
Heinz-Klaus Metzger

Weitere Bücher von:
Rainer Riehn

 

zurück zur Übersicht

 

© 1970-2018 by Stroemfeld Verlag.

nach Oben

1970: Verlag Roter Stern K. D. Wolff KG in Frankfurt am Main gegründet. Seit dem begann der Verlag mit der Edition umfangreicher historisch-kritischer Ausgaben deutschsprachiger Schriftsteller, wie zum Beispiel Frankfurter Hölderlin-Ausgabe, Heinrich von Kleist, Gottfried Keller, Georg Trakl, Franz Kafka und Casimir Ulrich Boehlendorff.