Stroemfeld Verlag GmbH, Franfurt/M, Deutschland

Stroemfeld Verlag GmbH, gegründet 1970, ist vor allem für seine ambitionierten Werk- und Gesamtausgaben deutscher Literaten aus dem 19. und 20. Jahrhundert bekannt.

Bücher

 

Suchergebnis: Bücher mit Anfangsbuchstabe O

 

Peter Kurzeck

Oktober und wer wir selbst sind

Hörbuch

 

"Eine Weile wird der Zuhörer sich fragen, ob das läppisch st, was ihm vorgelesen wird, oder ob es großartig ist. In seinem Roman 'Oktober und wer wir selbst sind' erzählt Peter Kurzeck fast alles ganz genau: Was nach dem Aufstehen am Morgen passiert, wie es dann auf der Straße ist, das Wetter und die Farbe des Himmels, und wie man sich fühlt, und was man dazu denken kann. Woran einen
das Licht erinnert, wo man das schon mal gesehen hat, welchen Stoffen es gleicht, wann man es wiedersehen wird, wer auf der Straße herumsteht, und wer sie sind, die man auf der Straße sieht.
Wenn der Erzähler mit seiner Frau und der kleinen Tochter in einem exotischen Geschäft ist, denkt er daran, noch nie in China gewesen zu sein. 'Und heute fahren wir auch nicht hin. Wieder nicht.' Nicht erst diese Art von überraschenden Wendungen, nein, es sind ja Folgerungen, lassen den Zuhörer sehr aufmerksam werden. Aber sie erinnern beson-
ders daran, nach eigenen verpassten Gelegenheiten zu forschen.

Peter Kurzeck hält so viel fest, wie er nur kann. Denn alles, was wo mit wem wie gewesen ist, muss erinnert, darf nicht vergessen werden, weil genau das das Leben war.

Jede Einzelheit. Der Autor trägt diesen Text ruhig und entschlossen vor: Satz für Satz. Der Satz ist immer eine vollendete Sache, so bedeutsam wie eine Gedichtzeile.

Es sind mit Kurzeckschem Werkzeug aus dem Wust der zur Verfügung stehenden Worte geformte Sätze, oft nur sehr kurz, weil sie auch so knapp hinlänglich verständlich sind und Kurzeck vielleicht nicht zu viele Worte umsonst machen wollte, weil noch etwas anderes aufgeschrieben werden musste.

Am Anfang ist es vor allem die Melodie, die den Hörer festhält: Der Autor liest alles mit einem Ton der Verwunderung, als schaue er es zum ersten Mal genau an, auch wenn er Sätze wiederholt. Diese anhaltende Verwunderung wirkt erstaunlich glaubwürdig und deshalb sympathisch.

Als sei alles, was er bemerkt, in seiner Selbstveständlichkeit nur scheinbar und in Wirklichkeit doch ganz unerhört und verblüffend. Man kann das auf Dauer ein wenig anstrengend finden, man kann es aber auch als musikalische Qualität erkennen - und sich immer wieder anhören. So sehr rhythmisch und melodisch liest Peter Kurzeck die
Mitschrift seiner ständigen aufmerksamen Hinwendung zu den Dingen, Tieren und Menschen vor, dass man am Ende vielleicht selbst versucht, die Einzelheiten um einen herum leise innerlich zu singen. Also ist dieses Hörbuch nicht läppisch, es ist großartig."

Martin Z. Schröder, Süddeutsche Zeitung am 2. Februar 2009

Hörbuch (7 Audio-CDs mit Booklet in Box),

ISBN: 978-3-86600-034-6

 

Einzelpreis: 42,00 €
in den Warenkorb

 

Beschreibung

› Pressestimmen

Autoren-Info

Weitere Bücher von:
Peter Kurzeck

 

zurück zur Übersicht

 

© 1970-2018 by Stroemfeld Verlag.

nach Oben

1970: Verlag Roter Stern K. D. Wolff KG in Frankfurt am Main gegründet. Seit dem begann der Verlag mit der Edition umfangreicher historisch-kritischer Ausgaben deutschsprachiger Schriftsteller, wie zum Beispiel Frankfurter Hölderlin-Ausgabe, Heinrich von Kleist, Gottfried Keller, Georg Trakl, Franz Kafka und Casimir Ulrich Boehlendorff.