Stroemfeld Verlag GmbH, Franfurt/M, Deutschland

Stroemfeld Verlag GmbH, gegründet 1970, ist vor allem für seine ambitionierten Werk- und Gesamtausgaben deutscher Literaten aus dem 19. und 20. Jahrhundert bekannt.

Bücher

 

Suchergebnis: Bücher mit Anfangsbuchstabe M

 

Robert Musil

Mann ohne Eigenschaften Band II, Teil 2

Der Mann ohne Eigenschaften Band II, Teil 2

 

"An der Universität Pisa befindet sich unter der Leitung von Enrico De Angelis ein Zentrum - oder besser gesagt: eine Werkstätte - für die Erschließung und Edition des Nachlasses von Robert Musil, welche in den letzten etwa zehn Jahren mit mehreren Veröffentlichungsschritten wesentlich zur Entwicklung der Musil-Philologie beigetragen hat... Diese Veröffentlichung ist ausgebaut zu einer Lesetext-Edition unter dem Titel 'Der Mann ohne Eigenschaften, Band II, Teil 2'. In ihr sind sämtliche Kapitelentwürfe versammelt, die Musils Nachlass zur Fortsetzung des Romans ab 1933 enthält, also nach der Teilveröffentlichung des ersten Teils des zweiten Buchs des 'Mann ohne Eigenschaften'... Einwendungen zerstören den Wert der neuen Pisaner Musil-Ausgaben nicht. Es ist durch sie mit Gewissheit besser möglich als bisher, einen verlässlichen Text in Musils auswuchernden Entwurfsfolgen zur Fortsetzung des 'Mann ohne Eigenschaften' zu lesen und die Ästhetik der frühen Rohform von Musils Schreiben aus einer sehr sorgfältigen Auswahl und Emendation zu erfahren, die für sich steht, nicht im Kontext der elaborierten und zu Lebzeiten gedruckten Werke verpackt. Die Bücher sind in Satz und Covergestaltung einheitlich gut geglückt."
Dr. Walter Fanta, Universität Klagenfurt, Robert-Musil-Insti, editio. Internat. Jahrbuch für Editionswiss.

703 Seiten, br., Fadenheftung, in Kommission,

ISBN: 978-3-86600-015-5

 

Einzelpreis: 30,00 €
in den Warenkorb

 

Beschreibung

› Pressestimmen

 

zurück zur Übersicht

 

© 1970-2018 by Stroemfeld Verlag.

nach Oben

1970: Verlag Roter Stern K. D. Wolff KG in Frankfurt am Main gegründet. Seit dem begann der Verlag mit der Edition umfangreicher historisch-kritischer Ausgaben deutschsprachiger Schriftsteller, wie zum Beispiel Frankfurter Hölderlin-Ausgabe, Heinrich von Kleist, Gottfried Keller, Georg Trakl, Franz Kafka und Casimir Ulrich Boehlendorff.