Stroemfeld Verlag GmbH, Franfurt/M, Deutschland

Stroemfeld Verlag GmbH, gegründet 1970, ist vor allem für seine ambitionierten Werk- und Gesamtausgaben deutscher Literaten aus dem 19. und 20. Jahrhundert bekannt.

Bücher

 

Suchergebnis: Bücher mit Anfangsbuchstabe L

 

Eva Meyer

Legende sein

nexus 102

 

Es ist als ob ich versuchen würde, einen komplizierten Satz zu Ende zu schreiben, – und die Geister der Bedeutung das zu verhindern wissen.
Soll ich ihren Fluchtlinien folgen und also riskieren, weder die eigenen Interessen zu verteidigen noch die anderer zu repräsentieren?
Kann ich ihre Legende sein, die mich ihrerseits lokalisiert, wenn nicht in meinem Körper, dann zwischen den Zeilen?
Legende kommt von legenda: »das, was zu lesen ist«. Anders als die Sage beruht die Legende nicht auf Hören­sagen, sondern montiert »die zu lesenden Stücke«.
Was wie ein Wunder erscheint, ist vielleicht nur eine Unterbrechung, in der eine überliefernde und eine unter­brechende Sprache ineinandergreifen und ohne jeden sinnstiftenden Glaubens- oder Wissensvorschuß die Legende vom Anfang wiederholen.
Zwischen Reflexion und Kreation transformiert sie meine Ausflucht aus einer vorherbestimmten Sprache in die verstärkte Wirkung ihrer Schwingungsbreite. Sie markiert die Gegenwart als Bruch- und Einbruchstelle des Zählens und Erzählens der Zeit, in der eine sowohl künstlerische als auch politische Praxis des Wissens ­ihren Einsatz findet.

 

»Eva Meyer ist eine Denkerin des Undenkbaren, das kein männliches oder weibliches Subjekt kennt, sondern ein Dazwischen … Vielleicht ist sie eine Denkerin der Überwindung, die die sprechenden Subjekte, Mann oder Frau, aus der Verlassenheit in die Möglichkeit hineinreißt … Für mich besteht darin die unerhörte Subversion dieser Autorin.«   

Elfriede Jelinek
 

b_Meyer_Legende_sein.jpg

ISBN: 978-3-86109-202-5

 

Einzelpreis: 18,00 €
in den Warenkorb

 

› Beschreibung

Autoren-Info

Weitere Bücher von:
Eva Meyer

 

zurück zur Übersicht

 

© 1970-2018 by Stroemfeld Verlag.

nach Oben

1970: Verlag Roter Stern K. D. Wolff KG in Frankfurt am Main gegründet. Seit dem begann der Verlag mit der Edition umfangreicher historisch-kritischer Ausgaben deutschsprachiger Schriftsteller, wie zum Beispiel Frankfurter Hölderlin-Ausgabe, Heinrich von Kleist, Gottfried Keller, Georg Trakl, Franz Kafka und Casimir Ulrich Boehlendorff.