Stroemfeld Verlag GmbH, Franfurt/M, Deutschland

Stroemfeld Verlag GmbH, gegründet 1970, ist vor allem für seine ambitionierten Werk- und Gesamtausgaben deutscher Literaten aus dem 19. und 20. Jahrhundert bekannt.

Bücher

 

Suchergebnis: Bücher mit Anfangsbuchstabe K

 

Peter Kurzeck

Kein Frühling

Roman

 

590 Seiten, geb., Fadenheftung

 

In seinem Buch »Kein Frühling« erzählt Peter Kurzeck die Nachkriegsgeschichte eines oberhessischen Dorfes bis in die fünfziger Jahre hinein: nur über ein paar unverdrossene Feldwege zu erreichen, eine Bevölkerung aus Kleinbauern, Handwerkern, Eisenhütten- und Ziegeleiarbeitern, jeder mit seinem überkommenen Achtzehn-Stunden-Tag, jeder zeitlebens sein eigener Knecht, mürrisch und schlecht ernährt, vor Fremden verschlossen – »die Menschen, von denen ich leben gelernt habe« – diese Welt seiner Kindheit hat Peter Kurzeck in seinem Werk festgehalten. »Kein Frühling« ist das Buch, von dem Kurzeck in seiner großen autobiographischen Chronik »Das alte Jahrhundert« immer wieder erzählt, weil er die achtziger Jahre hindurch daran gearbeitet hat:

»Staufenberg, dieses winzige, unbekannte Kaff im Nichts der hessischen Provinz, wird durch die Literatur Kurzecks als Kosmos erfahrbar. Hier verbirgt sich ein ganzes Universum von Erinnerungen … Lesen Sie nur ein, zwei Kapitel dieses Romans, und Sie fragen sich sofort, ob Sie nicht auch einmal nach Staufenberg pilgern sollten, um dort selbst dem nachzuspüren, von dem Kurzeck uns in seinem Buch, mit seinem so unverkennbaren Ton, erzählt.«    Jan Süselbeck, literaturkritik.de

»Mit Peter Kurzeck hat die neuere Heimatdichtung einen Realisten gewonnen, der nichts verklärt, und zugleich einen bilderreichen Geschichts- und Geschichtenschreiber.«    Jochen Hieber, FAZ

Neuauflage der erheblich erweiterten 2. Auflage

ISBN: 978-3-87877857-8

 

Einzelpreis: 32,00 €
in den Warenkorb

 

› Beschreibung

Autoren-Info

Weitere Bücher von:
Peter Kurzeck

 

zurück zur Übersicht

 

© 1970-2017 by Stroemfeld Verlag.

nach Oben

1970: Verlag Roter Stern K. D. Wolff KG in Frankfurt am Main gegründet. Seit dem begann der Verlag mit der Edition umfangreicher historisch-kritischer Ausgaben deutschsprachiger Schriftsteller, wie zum Beispiel Frankfurter Hölderlin-Ausgabe, Heinrich von Kleist, Gottfried Keller, Georg Trakl, Franz Kafka und Casimir Ulrich Boehlendorff.