Stroemfeld Verlag GmbH, Franfurt/M, Deutschland

Stroemfeld Verlag GmbH, gegründet 1970, ist vor allem für seine ambitionierten Werk- und Gesamtausgaben deutscher Literaten aus dem 19. und 20. Jahrhundert bekannt.

Bücher

 

Suchergebnis: Bücher mit Anfangsbuchstabe G

 

Karl-Heinz Kohl

Gestalter und Gestalten

100 Jahre Ethnologie in Frankfurt am Main

 

PROJEKT : Nexus: Die kulturwissenschaftliche Bibliothek, nexus 73

 

Karl-Heinz Kohl: Die Stadt Frankfurt am Main und ihre ethnologischen Institutionen. Einleitung
Christoph Franzen: Eine Symbiose zwischen Wissenschaft und Politik.
Leo Frobenius und Wilhelm II
Notker Hammerstein: Leo Frobenius und die Stadt Frankfurt am Main
Marcus Riverein: »Der Loki im Walhall der Wissenschaft«.
Die Darstellung von Leo Frobenius in der Presseberichterstattung
Josef Franz Thiel: Frobenius und das »Völkermuseum«
Meinhard Schuster: Museum und Institut.
Zu Genealogie und Vernetzung der Frankfurter Ethnologie 1904-1965
Bettina Beer: »Ein kleiner Amazonenstaat«.
Frühe Ethnologinnen und Ethnographinnen am Institut für Kulturmorphologie (Frobenius-Institut)
Ulrich Braukämper: Im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und politischem Aktivismus.
Leo Frobenius als Geheimagent in Nordost-Afrika

kkh_3861091739

280 Seiten, frz. Broschur,

ISBN: 978-3-86109-173-8

 

Einzelpreis: 24,00 €
in den Warenkorb

 

› Leseprobe

 

zurück zur Übersicht

 

© 1970-2018 by Stroemfeld Verlag.

nach Oben

1970: Verlag Roter Stern K. D. Wolff KG in Frankfurt am Main gegründet. Seit dem begann der Verlag mit der Edition umfangreicher historisch-kritischer Ausgaben deutschsprachiger Schriftsteller, wie zum Beispiel Frankfurter Hölderlin-Ausgabe, Heinrich von Kleist, Gottfried Keller, Georg Trakl, Franz Kafka und Casimir Ulrich Boehlendorff.