Stroemfeld Verlag GmbH, Franfurt/M, Deutschland

Stroemfeld Verlag GmbH, gegründet 1970, ist vor allem für seine ambitionierten Werk- und Gesamtausgaben deutscher Literaten aus dem 19. und 20. Jahrhundert bekannt.

Bücher

 

Suchergebnis: Bücher mit Anfangsbuchstabe G

 

Heike Klippel

Gedächtnis und Kino

 

PROJEKT : Nexus: Die kulturwissenschaftliche Bibliothek, nexus 39

 

»Wenn man der komplexen Realität des Zuschauens, Wahrnehmens und Kinoerlebens ein theoretisches Interesse entgegenbringt, ist man dem Titel (und dem Buch) schon relativ nahe. Der Gedächtnisbegriff hat in diesem Zusammenhang wenig mit dem motorischen ›denken, lernen, vergessen‹ zu tun. Man könnte auch sagen: Das, was das Gedächtnis mit dem Kino und das Kino mit dem Gedächtnis verbindet, ist das Kinematographische an beidem. … Ein Kapitel widmet Heike Klippel der ›Gedächtnispsychologie der Jahrhundertwende‹, eins dem Philosophen Henri Bergson, eins Sigmund Freud und erst nach zwei Dritteln des Buches bezieht sie sich auf den Titel und verbindet die Gedächtnis- und Filmtheorie. Anhand einer Filmanalyse von ›Le mystère de roches Kador‹ (1912) von Léonce Perret konkretisiert die Autorin die Theorie und läßt einen mit der Befriedigung zurück, etwas verstanden zu haben. … Sie bleibt einer Form von Kinoaktualität immer nahe, und stilistisch bewegt sich Heike Klippel eher in Richtung Theorievergnügen.«
Annett Busch, Stadtrevue

kh_3861091399

280 Seiten, frz. Broschur, Fadenheftung,

ISBN: 978-3-86109-139-4

 

Einzelpreis: 19,00 €
in den Warenkorb

 

› Pressestimmen

Autoren-Info

Weitere Bücher von:
Heike Klippel

 

zurück zur Übersicht

 

© 1970-2018 by Stroemfeld Verlag.

nach Oben

1970: Verlag Roter Stern K. D. Wolff KG in Frankfurt am Main gegründet. Seit dem begann der Verlag mit der Edition umfangreicher historisch-kritischer Ausgaben deutschsprachiger Schriftsteller, wie zum Beispiel Frankfurter Hölderlin-Ausgabe, Heinrich von Kleist, Gottfried Keller, Georg Trakl, Franz Kafka und Casimir Ulrich Boehlendorff.