Stroemfeld Verlag GmbH, Franfurt/M, Deutschland

Stroemfeld Verlag GmbH, gegründet 1970, ist vor allem für seine ambitionierten Werk- und Gesamtausgaben deutscher Literaten aus dem 19. und 20. Jahrhundert bekannt.

Bücher

 

Suchergebnis: Bücher mit Anfangsbuchstabe D

 

Anne Bohnenkamp (Hg.), Waltraud Wiethölter (Hg.)

Der Brief – Ereignis & Objekt Frankfurter Tagung

 

Aus dem Inhalt:

Waltraud Wiethölter Rolle rückwärts? Von der
brieflichen Typographie zum Brief

I. Der Brief als Ereignis
Jan Stenger Reich an Worten, arm an Inhalt? Der spätantike Brief als Ereignis
Sandro Zanetti Spielräume der Adressierung. Kleist, Goethe, Mallarmé, Celan
Edgar Pankow Brieflichkeit und Geschick. Zur Korrespondenz von Hugo von Hofmannsthal und Richard Strauss

II. Der Brief als Objekt
Astrid Bußmann Versehrte Briefe, unversehrte Siegel – Zur Materialität des Briefes in der Brieffälschungs-Episode von Philippes de Remi Roman de la Manekine
Waltraud Wiethölter     Von Schreib- und Schriftkörpern: Zur Materialität der Briefschreibeszene
Davide Giuriato Die »unwirthlichen Blätter«. Rilke, das Papier, die Post und die Briefe an Benvenuta
Friederike Fellner
 »Zwitter zwischen Gegenwart und Entfernung«. Schreib-Szenen in Briefen Kafkas
Stephan Kammer Autographe Suggestionen. Die ­graphologische Rekonfiguration des Briefverkehrs
Annette Gilbert »Falt ihn zusammen und steck ihn ­zurück«. Der Brief in der ›vor-gutenbergschen‹ Wortkultur des russischen Samizdat
Barbara Wiedemann »auch ich schreibe jetzt mit Durchschlag …« Reflektierte Materialität im Briefwechsel zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan
Anke Bosse Brief und Karte – Material, Beute, Vehikel des Schreibens in Friederike Mayröckers Die Abschiede

III. Briefbeigaben
Ulrike Leuschner Schnizze, Knochen, Kupferstiche – Johann Heinrich Mercks »Frachtbriefe«
Roger Lüdeke Indizienwirtschaft. Locken, Börsen und Täschchen in der Carlyle / Goethe-Korrespondenz
Wolfgang Lukas Die Briefbeigabe: Aspekte einer Pragmasemiotik des Briefes

 

 

b_BriefTagung.jpg

272 Seiten, viele Abb.

ISBN: 978-3-86600-074-2

 

Einzelpreis: 38,00 €
in den Warenkorb

 

› Beschreibung

 

zurück zur Übersicht

 

© 1970-2018 by Stroemfeld Verlag.

nach Oben

1970: Verlag Roter Stern K. D. Wolff KG in Frankfurt am Main gegründet. Seit dem begann der Verlag mit der Edition umfangreicher historisch-kritischer Ausgaben deutschsprachiger Schriftsteller, wie zum Beispiel Frankfurter Hölderlin-Ausgabe, Heinrich von Kleist, Gottfried Keller, Georg Trakl, Franz Kafka und Casimir Ulrich Boehlendorff.