Stroemfeld Verlag GmbH, Franfurt/M, Deutschland

Stroemfeld Verlag GmbH, gegründet 1970, ist vor allem für seine ambitionierten Werk- und Gesamtausgaben deutscher Literaten aus dem 19. und 20. Jahrhundert bekannt.

Bücher

 

Suchergebnis: Bücher mit Anfangsbuchstabe D

 

Klaus Theweleit

Deutschlandfilme

Godard, Hitchcock, Pasolini. Filmdenken & Gewalt.

 

Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay 2003 der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

 

Aus dem Inhalt:
I. Über 2 Arten, nicht mit dem Auge zu sehen
Die Bombardierung Londons in The Birds
Jean-Luc Godard und Lemmy Caution, einsam in den Deutschlands
ALLEMAGNE NEUF ZERO
Don Quijote in der DDR
Goethe, Thomas Mann, Freud, Kafka in Godards Weimar
Das Verfahren ›Video‹ als Bestandteil des Films
Das Denken in Bildern, die man nicht sieht
D-ALPHAVILLE
TOUCH OF EVIL
Godard, Orson Welles und Akim Tamiroff in der ›Äußeren Welt‹
Die Surrealisten in Alphaville
Das Gesicht Pola Negris im Gesicht Anna Karinas
Lauren Bacall in Alphaville, nur gestreift
Der Comic im Kino
Lemmy Caution in Eluard Country
Der Regisseur im Gesicht des Schauspielers
Esther Williams, Goebbels, Stalin in Vietnam
Freiwillige Selbstkontrolle in Alphaville
Das Bauhaus in Frankreich-Deutschland. Dankebitte.
Bildkompresse & Hirnschaltung
Überforderung & Streßhormon
Nur wer findet, entkommt – in die Evolution
La Solitude de Cinéma
Die Geschichte im Kino
Im jeweils anderen Medium denken
Geburtstage in Mafia Country

II. Sehen aus einem Land, in dem man nicht war
›Schönheit aufdecken …‹
… für Frieda Grafe. Wörter statt Blumen.
Filmfarben
TORN CURTAIN. Die Farben der DDR
Weibliches Schreiben. Der Grafe-Touch

Der zerrissene Vorhang: Hitchcock in der DDR
Mit Schauspielergesichtern montieren (2)
Hitchcock politician
Der zerrissene Vorhang (2)
Dinge des Jahrhunderts, Folge 19: Die Dusche

III. Was mit Augen zu sehen ist, aber ungesehen bleiben soll
Pasolinis Salò oder die 120 Tage von Sodom
Pasolini’s World
De Sades Welten
Pasolini kreuzt Sade & Ödipus. Mythen filmen
Sodom. Florenz. Paris. Salò. Marzabotto
De Sades Herzog von Blangis
Sexualitätstheoretiker
Frauen-Gewalt-Kultur
Model zum Tode
Solidarität
Filmformen
Männerphantasien via Salò
Staging
Die Unmöglichkeit der Seriosität
Teddie’s Verdikt
Eyes Wide Shut
De Sade via Blanchot
Casanova/de Sade
Mama(s)

IV. Zum Berliner Holocaust-Mahnmal:
Für die Wirklichkeit des Unverwirklichten

tk_3878778279

296 Seiten, Broschur, Fadenheftung,

ISBN: 978-3-87877-827-1

 

Einzelpreis: 24,00 €
in den Warenkorb

 

› Beschreibung

Autoren-Info

Weitere Bücher von:
Klaus Theweleit

 

zurück zur Übersicht

 

© 1970-2018 by Stroemfeld Verlag.

nach Oben

1970: Verlag Roter Stern K. D. Wolff KG in Frankfurt am Main gegründet. Seit dem begann der Verlag mit der Edition umfangreicher historisch-kritischer Ausgaben deutschsprachiger Schriftsteller, wie zum Beispiel Frankfurter Hölderlin-Ausgabe, Heinrich von Kleist, Gottfried Keller, Georg Trakl, Franz Kafka und Casimir Ulrich Boehlendorff.