Stroemfeld Verlag GmbH, Franfurt/M, Deutschland

Stroemfeld Verlag GmbH, gegründet 1970, ist vor allem für seine ambitionierten Werk- und Gesamtausgaben deutscher Literaten aus dem 19. und 20. Jahrhundert bekannt.

Bücher

 

Suchergebnis: Bücher mit Anfangsbuchstabe A

 

Wilhelm Wilshusen

Abreise von China

Texte und Photographien 1901–1919

 

»Ein aussergewöhnliches China-Buch: während Jahrzehnten lagerten auf einem Dachboden unzählige Fotografien, Briefe und Notizen des deutschen Exportkaufmanns Wilhelm Wilshusen, der von 1901 bis zu seiner erzwungenen Abreise (als Angehöriger des besiegten wilhelminischen Reiches) 1919 in China gelebt und gearbeitet hatte. Die Texte und Fotografien sind nun im Bildband »Abreise von China« zusammengefasst und ergeben ein höchst lebendiges Zeugnis aus dem Reich der Mitte zu Beginn dieses Jahrhunderts.
Wilhelm Wilshusen entpuppt sich als ein sehr talentierter Fotograf, dessen Bilder nicht nur technisch von erstaunlich hoher Qualität sind, sondern der es auch intuitiv verstanden hat, reportagemässig den Alltag Chinas zu reflektieren. Ergänzt wird die fotografische Ausbeute durch die persönlichen Notizen, die den Autor zwar in seiner europäischen Rolle zeigen, der aber einfühlsam den chinesischen Alltag schildert. Fremdtexte aus Reisebeschreibungen, Zeitungskommentaren, Vereinsprotokollen und Geschichtsbüchern begleiten das persönliche Zeugnis des hervorragenden Beobachters Wilshusen. Ein Buch, das viel zum Verständnis der heutigen Situation in China beiträgt.«
Die Weltwoche


»Wie wurde gepflanzt, bewässert, wattiert, produziert – auch: wie gebettelt, bestraft, begraben, wahrgesagt. Nostalgie fällt weg – die Bilder sind zu gut, die Texte zu aufschlussreich, das Nachwort deutlich genug. Ein wertvolles, ein nützliches Buch.«
Basler Zeitung

»In Text, Layout und Druckqualität hat der Verlag eines der besten photohistorischen Bücher produziert, die ich kenne.«
Professor Helmut Gernsheim

»Ein außergewöhnliches Buch über China. Anders als die Masse der gegenwärtigen China-Literatur, die ein wasserdichtes China-Bild aus Reise-Exotik und Lexikon-Wissen über die Volksrepublik China herzustellen versucht, wurde in dem sorgfältig und liebevoll edierten Buch: Wilhelm Wilshusen »Abreise von China« die individuelle Erfahrung eines Großvaters mit China rekonstruiert.
Axel Roschen und Thomas Theye, die Herausgeber, hatten auf dem Boden des, 1966 92jährig verstorbenen, großväterlichen Verwandten ca. 2800 Fotografien, Negative oder Positive, gefunden. Sie sichteten und restaurierten das durch die lange Lagerung beschädigte Material. 120 wählten sie aus: überwiegend Szenen aus dem damaligen chinesischen Alltags- und Arbeitsleben: Straßen-, Kanal- und Flußszenen, Kulis, Fischer, Bauern, Bettler, buddhistische Mönche, aber auch chinesische Büroangestellte und Geschäftsfreunde bei der Arbeit; sowie Bildnisse von Europäern, darunter öfter Wilshusen selbst, in chinesischer Umgebung: in der Sänfte, auf dem Tennisplatz, im Kontor, auf einem Ausflug in die Natur.«

Hugo Dittberner, Frankfurter Rundschau

abreisevonchina

Fadenheftung, geb.,
198 Seiten,

ISBN: 978-3-87877-131-9

 

Einzelpreis: 5,00 €
in den Warenkorb

 

› Pressestimmen

 

zurück zur Übersicht

 

© 1970-2018 by Stroemfeld Verlag.

nach Oben

1970: Verlag Roter Stern K. D. Wolff KG in Frankfurt am Main gegründet. Seit dem begann der Verlag mit der Edition umfangreicher historisch-kritischer Ausgaben deutschsprachiger Schriftsteller, wie zum Beispiel Frankfurter Hölderlin-Ausgabe, Heinrich von Kleist, Gottfried Keller, Georg Trakl, Franz Kafka und Casimir Ulrich Boehlendorff.